Neuer DFB-Spielführer

Schweinsteiger: Amt als Kapitän "seriös" angehen

+
Bastian Schweinsteiger hat genaue Vorstellungen davon, wie er sein Amt als DFB-Kapitän angehen will.

Düsseldorf - Bastian Schweinsteiger will die Aufgaben außerhalb des Platzes in seinem neuen Amt als Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft „seriös“ angehen.

„Natürlich kommen da viele andere Dinge auf einen zu, Verpflichtungen um den Fußball herum“, sagte der derzeit verletzte Nachfolger des zurückgetretenen Philipp Lahm am Mittwoch im ZDF vor dem Länderspiel gegen Argentinien in Düsseldorf. „Das hat der Philipp sehr gut bewerkstelligt.“

Zu seinem Gesundheitszustand erklärte der 30 Jahre alte Weltmeister, der wegen anhaltender Probleme an der Patellasehne pausiert: „Es geht, man muss ein bisschen Geduld natürlich haben, ich mache eigentlich alles, bis auf laufen und springen.“

dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare