Vor Bayern gegen Real

Schweigeminute für Vilanova und Boskov

+
Die Bayern-Spieler bei der Schweigenminute.

München - Vor dem Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid ist zweier gestorbener Trainer gedacht worden.

In der Münchner Arena wurde am Dienstagabend vor dem Anpfiff eine Schweigeminute für Tito Vilanova und Vujadin Boskov eingelegt.

Vujadin Boskov.

Vilanova, ehemaliger Trainer des FC Barcelona, war am Freitag im Alter von 45 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Boskov, einst unter anderem Trainer von Real Madrid, starb am Sonntag im Alter von 82 Jahren. Beide Teams stellten sich zu Ehren der Gestorbenen am Mittelkreis auf, die 68 000 Zuschauer erhoben sich von ihren Plätzen.

Tito Vilanova.

Zur Erinnerung an Vilanova, dem langjährigen Weggefährten von Münchens Trainer Pep Guardiola, hatten die Bayern schon beim Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen eine Schweigeminute eingelegt. Dazu war das Team dort mit Trauerflor aufgelaufen.

dpa

So trauern die Barca-Spieler um Tito Vilanova

So trauern die Barca-Spieler um Tito Vilanova

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare