Schieber muss operiert werden - Pause für Hertha-Stürmer

+
Julian Schieber muss wegen eines Knorpelschadens im Knie operiert werden. Foto: Oliver Mehlis

Berlin (dpa) - Julian Schieber muss am linken Knie operiert werden. Damit wird Hertha BSC bis zum Saisonende im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga ohne seinen bisher erfolgreichsten Torjäger auskommen müssen. Die Operation ist für Mittwoch angesetzt, wie der Berliner Club mitteilte.

Schieber hatte sich in der Vorwoche im Training einen Knorpelschaden im Knie zugezogen. Nach nochmaligen Untersuchungen bei Hertha-Teamarzt Ulrich Schleicher fiel die Entscheidung gegen eine konservative Behandlung der Verletzung. Im Fall einer Operation müsse man davon ausgehen, dass die Saison für Schieber vorzeitig beendet ist, hatte Schleicher bereits zuvor erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Kommentare