"Denkpause"

Schalke suspendiert Jones für Basel-Spiel

+
Jermaine Jones bekommt eine Denkpause

Gelsenkirchen - Schalke 04 hat nach dem 3:3 bei 1899 Hoffenheim nach einer 3:1-Halbzeitführung erste personelle Konsequenzen gezogen.

Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler Jermaine Jones wurde für das Champions-League-Spiel am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) beim FC Basel vom Trainerstab suspendiert. Das bestätigte der Klub auf SID-Anfrage und damit eine Meldung von Sport Bild Plus.

„Das Trainerteam hat entschieden, Jermaine eine Denkpause zu geben“, wurde Schalkes Sportvorstand Horst Heldt zitiert. US-Nationalspieler Jones, der am Samstag in Sinsheim 86 Minuten spielte, wird sich offensichtlich einer sofortigen Meniskus-Operation unterziehen und voraussichtlich sechs Wochen ausfallen.

„Es stimmt, dass mich der Verein aus dem Kader genommen hat. Diese Gelegenheit nutze ich, meinen Meniskus glätten zu lassen. Unabhängig von der Vereins-Entscheidung wäre eine Operation aufgrund der anhaltenden Schmerzen unumgänglich gewesen“, sagte der defensive Mittelfeldakteur.

sid

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare