Große Ziele

Schalke-Star Boateng will Literat werden

+
Kevin-Prince Boateng hat schriftstellerische Ambitionen: "Hundertprozentig" werde er nach seinem Karriereende eine Autobiografie schreiben. 

Gelsenkirchen - Kevin-Prince Boateng hat schriftstellerische Ambitionen: "Hundertprozentig" werde er nach seinem Karriereende eine Autobiografie schreiben. In dem Buch wolle er seine Sicht und seine Fehler erklären.

Das sagte der 26-Jährige der "Welt am Sonntag". Es könne ein Lehrbuch für junge Spieler werden: "Damit sie nicht dieselben Fehler begehen. Und wieder aufstehen, wenn sie mal am Boden liegen", sagte der Mittelfeldspieler von Schalke 04 der Zeitung.

Der in Berlin geborene Deutsch-Ghanaer hat generell die Literatur für sich entdeckt. Zuletzt habe er "Die Wüstenblume" von Waris Dirie gelesen, momentan versuche er sich an William Shakespeares "Romeo und Julia" - auf Englisch. "Das ist aber ziemlich anspruchsvoll, da sind Wörter bei, die ich nie zuvor gehört habe." Er habe viel bei Google nachschlagen müssen. "Das ist gut, so bilde ich mich", sagte Boateng.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare