Bundesligist

Schalke-Sportvorstand Heldt kündigt neues Gespräch mit Tönnies an

+
Horst Heldt, Sportvorstand bei Schalke 04.

Gelsenkirchen - Eine Entscheidung über die Zukunft von Horst Heldt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 verzögert sich weiter.

Der Sportvorstand berichtete am Donnerstag nach dem 2:2 in der Europa League gegen Sparta Prag von einem Gespräch mit Aufsichtsratschef Clemens Tönnies, das kurz vor der Partie stattgefunden habe.

„Das Ergebnis ist, dass wir ein zweites Gespräch führen werden. Dies wird zeitnah stattfinden“, sagte Heldt. Zu den Inhalten der Unterredung wollte er sich nicht äußern - es dürfte aber um seine Zukunft gegangen sein. Heldts Vertrag läuft kommenden Sommer aus, als möglicher Nachfolger ist der Mainzer Christian Heidel im Gespräch. Am Sonntag hatte Heldt eine Entscheidung noch „diese Woche“ angekündigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei will Präsident Mugabe des Amtes entheben

Regierungspartei will Präsident Mugabe des Amtes entheben

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare