Nach "Shitstorm" in sozialen Medien

Schalke-Reise nach Moskau abgesagt

+
Klub-Chef Clemens Tönnies hatte am Mittwoch ein Besuch von Schalke 04 in Moskau angekündigt.

Gelsenkirchen - Schalke 04 rudert bei der umstrittenen Moskau-Reise zurück. Diese wird vorerst nicht stattfinden. Ein Besuch sei in der aktuellen politischen Situation "nicht angebracht".

Die umstrittene Moskau-Reise des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 auf Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin wird nach Informationen der Rheinischen Post vorerst nicht stattfinden. Ein Sprecher von Klub-Chef Clemens Tönnies sagte, ein Besuch sei in der aktuellen politischen Situation „nicht angebracht“.

Die Reise könne erst durchgeführt werden, wenn sich die Lage wieder entspannt habe. Tönnies hatte den Besuch am Mittwoch in einem Interview im Handelsblatt angekündigt. „Es geht doch nicht alleine um den Präsidenten. Die Mannschaft würde gerne einmal den Kreml sehen und interessiert sich für Moskau. Und der russische Präsident ist an Schalke interessiert und hat uns eingeladen.“

Russischer Staatskonzern Gazprom ist Trikotsponsor

Die Einladung war das Resultat der Zusammenarbeit der Westfalen mit dem russischen Staatskonzern Gazprom. Dieser ist Trikotsponsor der Königsblauen und zahlt pro Saison 17 Millionen Euro. Der Plan hatte zum Teil scharfe Kritik provoziert. „In der momentanen Lage eine Einladung in den Kreml anzunehmen und sich so instrumentalisieren zu lassen, zeugt nicht wirklich von Fingerspitzengefühl“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber der Bild-Zeitung.

In den sozialen Medien handelte sich Schalke zudem einen mittleren „Shitstorm“ ein. Die Reaktionen im sozialen Netzwerk Facebook reichten von „Riesensauerei“ über „Schande für den deutschen Fußball“ bis hin zu „anstandslose Charakterschweine“.

SID

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare