Weinzierl kündigt Abschied aus Augsburg an

+
Markus Weinzierl ist als neuer Trainer beim FC Schalke 04. Foto: Andreas Gebert

Augsburg (dpa) - Trainer Markus Weinzierl hat seinen Abschied vom FC Augsburg angekündigt."Wir haben alles erreicht, was wir zusammen erreichen konnten. Jetzt muss einer mit neuen Ideen und neuen Visionen übernehmen", sagte der 41-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit".

Der "Bild"-Zeitung zufolge steht der Wechsel zum FC Schalke 04 unmittelbar bevor. "Nun ist es an der Zeit für den nächsten Schritt", sagte Weinzierl der "Zeit". In Augsburg hat er noch einen Vertrag bis 2019, hofft aber auf eine Einigung zwischen den beiden Vereinen. "Es ist die richtige Entscheidung für beide Seiten", sagte Weinzierl.

Bericht in der "Bild"-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Real Madrid veröffentlicht Schock-Video von blutendem Cristiano Ronaldo

Real Madrid veröffentlicht Schock-Video von blutendem Cristiano Ronaldo

Kommentare