Schalke 04 plant Handlungen im Winter

SO4-Manager Heldt zu Transfers: Müssen nachlegen

+
Horst Heldt hält personelle Aufstockungen für nötig.

Gelsenkirchen - Horst Heldt hält Winter-Transfers beim FC Schalke 04 für nötig.

"Grundsätzlich sehen wir Handlungsbedarf im Mittelfeld, sowohl im offensiven als auch im defensiven Bereich", sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten in einem Interview bei bundesliga.de. Für die Rückrunde brauche das Team "viel Qualität". Deshalb seien sowohl Trainer André Breitenreiter als auch er selbst davon überzeugt, "dass wir nachlegen müssen". So könne man die anstehenden Aufgaben auf noch mehr Schultern verteilen.

Heldt räumte ein, dass es im Winter "natürlich nicht ganz so einfach ist", passende Verstärkungen zu bekommen. Denn die Vereine, die sich gut positioniert hätten, wollten "selbstverständlich ihre Qualität nicht schmälern. Trotzdem sehen wir sowohl auf dem deutschen als auch auf dem internationalen Markt den einen oder anderen Spieler, der uns helfen könnte", fügte der Schalke-Sportvorstand hinzu.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

Kommentare