Tönnies gibt Keller Rückendeckung

Schalke-Boss: "Spielen kein Trainerversenken"

+
Clemens Tönnies.

Gelsenkirchen - Schalke-Boss Clemens Tönnies hat einmal mehr Trainer Jens Keller das Vertrauen ausgesprochen.

„Wir spielen doch auf Schalke kein Trainerversenken. Auch, wenn sich das der eine oder andere scheinbar immer mal wieder wünscht. Dieser Rabatz kommt immer von außen. Wenn Jens nicht diese Rückendeckung von Horst Heldt und mir hätte, würde ein Mensch das doch gar nicht durchstehen“, sagte der Aufsichtsrats-Chef des Bundesligisten Schalke 04 der Sport Bild.

Der Klub-Boss nahm auch den ghanaischen Star Kevin-Prince Boateng in Schutz: „Er ist unser Leuchtturm, der unsere Mannschaft ein Jahr lang top mitgeführt hat. Bei unsachlicher Kritik an ihm werde ich sauer. So etwas birgt auch die Gefahr, dass sich andere darauf ihr Alibi aufbauen. Und so was brauchen wir nicht.“

dpa

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare