Für die WM gebaut

Sao Paulo eröffnet neuen Flughafen-Terminal

+
Auch ein neues Stadion wurde in Sao Paulo errichtet.

Sao Paulo - Die brasilianische Metropole São Paulo hat einen Monat vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ein neues Flughafen-Terminal bekommen.

Der 2012 begonnene Bau wurde am Sonntag eröffnet und damit kurz vor Ablauf der anvisierten Frist, wie die Nachrichten-Website "G1" berichtete. In dem Gebäude mit Glasfassade und hohem Dach habe es zuletzt einige Probleme gegeben, schrieb "G1", unter anderem mit undichten Stellen und der Beschilderung. Zudem seien Toiletten nicht benutzbar gewesen.

Als erster Flieger kam am Sonntag eine Lufthansa-Maschine an dem Terminal an. Der neue Flughafen-Bereich wird zunächst noch nicht voll ausgelastet sein und soll vor allem für den Ansturm der Reisenden zur Fußball-Weltmeisterschaft bereit stehen. Der Flughafen von São Paulo ist bereits jetzt einer der am meisten genutzten in Lateinamerika.

WM 2014: In diesen Stadien wird gespielt

WM 2014: In diesen Stadien wird gespielt

Die WM beginnt am 12. Juni; es werden 600.000 ausländische Besucher erwartet. Zudem sollen Schätzungen zufolge rund drei Millionen Brasilianer zu den verschiedenen Spielstätten reisen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Meistgelesene Artikel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Kommentare