Sampdoria-Trainer Montella übernimmt AC Mailand

+
Vincenzo Montella wird neuer Trainer des AC Mailand. Foto: Maurizio Degl'innocenti

Mailand (dpa) - Vincenzo Montella wird neuer Trainer des AC Mailand. Der 42-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der italienische Fußball-Erstligist mitteilte. Der bisherige Trainer von Sampdoria Genua übernimmt demnach am 1. Juli die Rossoneri.

Er wird Nachfolger von Cristian Brocchi, der erst im April das Mailänder Team vom entlassenen Sinisa Mihajlovic übernommen hatte und am Montag zurückgetreten war. Zu einer möglichen Ablösezahlung für Montella, der im vergangenen November in Genua begonnen hatte, machte der AC Mailand keine Angaben. Der Club von Präsident Silvio Berlusconi hatte die abgelaufene Saison auf dem siebten Platz der Serie A beendet und damit die europäischen Wettbewerbe verpasst.

Mitteilung des AC Mailand (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Meistgelesene Artikel

Flitzer im WM-Finale: Mitglieder von Pussy Riot stürmen den Platz - das wollen sie damit erreichen

Flitzer im WM-Finale: Mitglieder von Pussy Riot stürmen den Platz - das wollen sie damit erreichen

Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Sie zeigt sich zum Finale schon wieder ohne BH - und ihr Top wirkt noch durchsichtiger

Sie zeigt sich zum Finale schon wieder ohne BH - und ihr Top wirkt noch durchsichtiger

Belgische Stars werfen Frankreich „Anti-Fußball“ vor und kritisieren Referee

Belgische Stars werfen Frankreich „Anti-Fußball“ vor und kritisieren Referee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.