Nachfolger von Roy Hodgson

Sam Allardyce neuer englischer Fußball-Nationaltrainer

+
Sam Allardyce wird neuer englischer Nationaltrainer.

London - Sam Allardyce ist neuer Trainer der englischen Nationalmannschaft. Wie der englische Fußballverband (FA) am Freitag bekanntgab, hat der 61-Jährige einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

Britische Medien hatten die Verpflichtung des bisherigen Sunderland-Trainers schon am Mittwoch als „so gut wie perfekt“ vermeldet. Die FA musste allerdings noch mit dem AFC Sunderland über eine Ablösesumme verhandeln. Nach Informationen der Boulevardzeitung „Sun“ bezahlt der Verband mehr als drei Millionen Euro, um Allardyce aus seinem Vertrag mit Sunderland freizukaufen.

Allardye folgt als Nationalcoach auf Roy Hodgson, der nach Englands 1:2 im EM-Achtelfinale gegen Island zurückgetreten war. Das erste Pflichtspiel als Nationaltrainer steht für Allardyce am 4. September an. Dann spielt England in der WM-Qualifikation in der Slowakei.

dpa

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Werder knackt Berliner Festung

Werder knackt Berliner Festung

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Kommentare