Sahin fest verpflichtet beim BVB 

+
Nuri Sahin

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den türkischen Nationalspieler Nuri Sahin für die Ablösesumme von sieben Millionen Euro fest verpflichtet.

Nach Angaben der „Ruhrnachrichten“ habe die Borussia nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid die endgültige Rückkehr des 25-Jährigen besiegelt. Das habe BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der Zeitung am Donnerstag bestätigt. Zur neuen Vertragslaufzeit habe der BVB jedoch noch keine Angaben gemacht.

Dortmund hatte Sahin für anderthalb Jahre von Madrid ausgeliehen und sich eine Kaufoption gesichert. Sahin war im Sommer 2011 für rund zehn Millionen Euro Ablöse vom BVB zu den Königlichen gewechselt. In Madrid kam er aber aufgrund von Verletzungen nur sporadisch zum Einsatz und wurde zum FC Liverpool abgeschoben.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Kommentare