Rückschlag für Klose und Lazio - Niederlage gegen Genua

+
Weltmeister Miroslav Klose (M.) verlor mit Lazio zu Hause gegen Genua. Foto: Maurizio Brambatti

Rom (dpa) - Fußball-Weltmeister Miroslav Klose hat mit Lazio Rom einen Rückschlag im Rennen um die Europacup-Plätze erlitten. Der Club aus der Hauptstadt unterlag dem FC Genua 0:1 (0:1) und verpasste damit, auf den vierten Platz zurückzukehren.

Lazio ist mit 34 Punkten Tabellensechster, dicht gefolgt von Genua (32). Klose kam über die gesamten 90 Minuten zum Einsatz, blieb aber ohne Torerfolg. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte der Argentinier Diego Perotti in der 30. Minute per Elfmeter, zuvor hatte Lazio-Schlussmann Federico Marchetti die Rote Karte gesehen.

Der finanziell angeschlagene italienische Erstligist AC Parma hat derweil einen neuen Besitzer. Giampietro Manenti hat den Club gekauft und zugleich das Amt des Präsidenten übernommen, nachdem der Verein zuletzt bei den Spielergehältern in Verzug geraten war. Erst im Dezember war der Verein durch ein russisch-zypriotisches Konglomerat übernommen worden. Parma ist derzeit Tabellenletzter und war bereits wegen ausstehender Gehaltszahlungen mit einem Punktabzug bestraft worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

WM 2018 in Russland: Diese Teams sind nicht dabei

WM 2018 in Russland: Diese Teams sind nicht dabei

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

DFL-Kommission befürwortet Videobeweis und fordert sachliche Diskussion

DFL-Kommission befürwortet Videobeweis und fordert sachliche Diskussion

Kommentare