Auch unter neuem Trainer Allardyce

Wayne Rooney bleibt Englands Kapitän

+
Wayne Rooney bleibt Kapitän der englischen Nationalmannschaft. 

London - Wayne Rooney bleibt auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Rooney ist 30 Jahre alt. 

"Wayne war ein hervorragender Kapitän für England. Die Art und Weise, wie er diese Rolle ausgefüllt hat, hat es mir leicht gemacht, ihn zu fragen, ob er weitermachen will, sagte Allardyce auf der Homepage des englischen Verbandes FA. Rooney hatte die Spielführerbinde 2014 von Steven Gerrard übernommen.

Allardyce hatte nach dem EM-Aus im Achtelfinale gegen Island die Nachfolge von Roy Hodgson angetreten und bei seiner Vorstellung die Kapitänsfrage zunächst offen gelassen. Sein Debüt als Nationaltrainer gibt Allardyce am Sonntag in der WM-Qualifikation in der Slowakei. "Wayne ist der erfahrenste Spieler im Kader und genießt den höchsten Respekt seiner Mitspieler", sagte Allardyce über den 30-Jährigen und sprach von einer "richtigen Wahl, das Team zu führen". Rooney wird sich auf einer Pressekonferenz äußern.

dpa

Mehr zum Thema:

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Zecken: Das sollten Sie über die Blutsauger wissen

Zecken: Das sollten Sie über die Blutsauger wissen

Hämelhausen Fasching

Hämelhausen Fasching

Fasching in Wienbergen 

Fasching in Wienbergen 

Meistgelesene Artikel

Stindls Dreierpack hält Gladbach auf Europa-Kurs

Stindls Dreierpack hält Gladbach auf Europa-Kurs

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach

2:1 in Wolfsburg: Gnabry lässt Werder durchatmen

2:1 in Wolfsburg: Gnabry lässt Werder durchatmen

Wolfsburg trennt sich von Trainer Valérien Ismaël

Wolfsburg trennt sich von Trainer Valérien Ismaël

Kommentare