Rückkehr zu PSG denkbar

Ronaldinho: Karriereende in Frankreich?

+
Ronaldinho gewann mit Atlético Mineiro dieses Jahr die Südamerika-Meisterschaft.

Paris - Der brasilianische Fußball-Altstar Ronaldinho kann sich ein Karriereende in Frankreich bei seinem früheren Verein Paris Saint-Germain vorstellen.

 „Ich denke nicht über die Zukunft nach, aber welcher Spieler würde denn nicht gern die Möglichkeit und die Freude haben, seine Karriere bei einem solchen Club wie PSG zu beenden?“, sagte der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler, dessen Vertrag mit dem brasilianischen Verein Atlético Mineiro zu Jahresende ausläuft, dem Magazin „France Football“ (Dienstag).

Der Weltmeister von 2002 und zweimalige Weltfußballer (2004, 2005) sagte, er habe im Team des französischen Meisters mehrere Freunde, darunter Landsmann Thiago Silva und Schwedens Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic. Paris habe eine „wundervolle Mannschaft“.

Nach dem Beginn seiner Profikarriere bei Gremio Porto Alegre kickte Ronaldinho zwischen 2001 und 2003 zwei Spielzeiten lang an der Seine, bevor er mit dem FC Barcelona (2) und dem AC Mailand (1) insgesamt drei Landestitel gewann. 2011 kehrte er in seine Heimat zurück. Mit Atlético Mineiro gewann er dieses Jahr die Südamerika-Meisterschaft. Bei der Club-WM im Dezember in Marokko könnte Ronaldinho auf Bayern München treffen.

dpa

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare