"Aussehen, Form und Farbe" verändert

Ronaldinho ließ sich "Hasenzähne" richten

+
Ronaldinho (Archivfoto) präsentiert seine neuen Zähne am Donnerstag

Belo Horizonte - Der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho hat sein Markenzeichen verloren. Der brasilianische Weltmeister von 2002 hat sich entgegen früheren Beteuerungen seine „Hasenzähne“ richten lassen.

Das bestätigte Ronaldinhos Bruder und Berater Roberto Assis dem brasilianischen Portal globoesporte.com. „Aussehen, Form und Farbe“ der Zähne seien verändert worden.

Das Ergebnis des Eingriffs, bei dem er am Dienstag anscheinend Zahnersatz aus Porzellan erhielt, will Ronaldinho (33) am Donnerstag beim Ligaspiel des Copa-Libertadores-Siegers Atletico Mineiro in der nationalen Meisterschaft gegen Bahia präsentieren. „Er hat normal trainiert und ist nicht beeinträchtigt“, versicherte Roberto Assis.

Ronaldinho hatte anscheinend doch mehr an seinem Aussehen zu knabbern, als er zugab. „Ich habe große, starke und saubere Zähne. Gibt es einen Fußballer, der ein smarteres Lächeln hat als ich? Nein, da bin ich mir ganz sicher! Es gibt Menschen, die meine Zähne lieben“, hatte er 2006 in einem Interview gesagt. Ärzte hatten ihm schon damals zu einer Behandlung geraten.

sid

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare