"Ich kenne meinen Marktwert"

Rincon lehnt HSV-Angebot ab

+
Tomas Rincon (r.) wird sich wohl einen neuen Verein suchen müssen.

Hamburg - Mittelfeldspieler Tomas Rincon (25) hat das erste Angebot des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zu einer Vertragsverlängerung abgelehnt und droht mit seinem Abschied.

„Ich liebe den Verein, aber dieses Angebot werde ich nicht annehmen. Ich kenne meinen Marktwert“, sagte der venezolanische Nationalspieler Hamburger Medien: „Wenn es nicht passt, muss ich mir einen anderen Verein suchen.“

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer gab sich gelassen: „Er hat ein gutes Angebot, da muss ich kein schlechtes Gewissen haben. Entweder nimmt er es an oder nicht.“ Bislang absolvierte der zweikampfstarke Rincon, der zuletzt nach einem Kieferbruch aussetzen musste, 106 Bundesliga-Spiele für die Hanseaten.

sid

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare