Reus droht längeres Aus - Verdacht auf Außenbandriss

+
Sanitäter tragen Dortmunds Marco Reus vom Platz. Foto: Jonas Güttler

Paderborn (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus vom Bundesligisten Borussia Dortmund droht erneut eine längere Zwangspause. Beim 2:2 beim SC Paderborn wurde der Mittelfeldspieler nach einem Foul von Marvin Bakalorz in der 67. Minute ausgewechselt.

"Es besteht Verdacht auf einen Außenbandriss, und auch die Syndesmose ist wahrscheinlich in Mitleidenschaft gezogen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Reus wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, er hatte sich im September einen Außenbandteilriss und eine Dehnung der Fußwurzelbänder links zugezogen. Zuletzt musste er mit einer Bänder- und Sehnenzerrung sowie einem Knochenödem pausieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare