Tottenham gegen Chelsea

Kein Sieger im Londoner Derby

+
John Terry (2.v.l.) sorgte für den 1:1-Endstand.

London - Ohne Nationalspieler Andre Schürrle und Lewis Holtby in den Startformationen haben sich Tottenham Hotspur und der FC Chelsea in der englischen Premier League 1:1 (1:0) getrennt.

Im Londoner Derby hatte der Ex-Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson die Gastgeber in Führung gebracht (20.), Chelsea-Veteran John Terry glich nach der Pause per Kopf aus (65.).

Schürrle wurde bei den Gästen nach 69 Minuten für den Belgier Eden Hazard eingewechselt und vergab nach 77 Minuten eine gute Chance. Holtby ersetzte ebenfalls nach 69 Minuten den Dänen Christian Eriksen. Chelsea verlor in der 81. Minute den spanischen Welt- und Europameister Fernando Torres per Gelb-Roter Karte wegen wiederholten Foulspiels. In der 87. Minute verfehlte Sigurdsson mit seinem Bogenschuss nur haarscharf das Tor der Blues.

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

sid

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare