Rekordanfrage

2,3 Millionen wollen schon WM-Tickets

+
Der Vorverkauf für Tickets für die WM in Brasilien hat begonnen

Rio de Janeiro - Innerhalb der ersten 24 Stunden der ersten Verkaufsphase sind bei der FIFA Anfragen für mehr als 2,3 Millionen Eintrittskarten für die WM 2014 in Brasilien eingegangen.

Wie der Fußball-Weltverband am Mittwochabend mitteilte, war die größte Nachfrage für das Eröffnungsspiel am 12. Juni in Sao Paulo und das Finale am 13. Juli in Rio de Janeiro zu verzeichnen. 372 000 beziehungsweise 344 000 Anfragen gingen für diese Spiele ein.

Die meisten Ticket-Wünsche kamen aus Brasilien, gefolgt von Fans aus Argentinien, den USA, Chile und Kolumbien. Bis zum 10. Oktober läuft die erste Verkaufsphase. Sollten Spiele überbucht sein, entscheidet das Los. In einer zweiten Verkaufsphase im November entscheidet der Zeitpunkt der Bestellung über den Zuschlag. Die WM findet vom 12. Juni bis 13. Juli in zwölf Städten Brasiliens statt.

Verrückt oder futuristisch? Die WM-Stadien in Katar

Verrückt oder futuristisch? Die WM-Stadien in Katar

Bislang stehen nur die Gruppenspiele von Gastgeber Brasilien fest. Alle anderen Partien werden bei der Auslosung am 6. Dezember in Costa do Sauìpe bestimmt.

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare