Laut Medien

Real will Vertrag mit Kroos bis 2022 oder 2023 verlängern

+
Toni Kroos.

Madrid - Angeblich will Real Madrid langfristig an Toni Kroos festhalten. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Ex-Münchner soll im Raum stehen.

Weltmeister Toni Kroos soll analog zu Europas Fußballer des Jahres Cristiano Ronaldo, 100-Millionen-Mann Gareth Bale und Kapitän Sergio Ramos langfristig an Champions-League-Sieger Real Madrid gebunden werden. Nach Angaben der Zeitung Marca steht eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 26 Jahre alten Mittelfeldspieler bis 2022 oder sogar 2023 im Raum. 

Der Ex-Münchner, der 2014 zu den Madrilenen gewechselt war, steht ohnehin noch bis 2020 bei den Königlichen unter Vertrag. In der Gehaltsrangliste soll Kroos hinter Ronaldo, Bale und Ramos ebenfalls auf Platz vier aufrücken. Möglicherweise wird - im Falle einer Ausdehnung des Kontraktes - auch die Ablösesumme auf einen dreistelligen Millionenbetrag festgeschrieben.

sid

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

DFB: Das sind die 18 möglichen Spielorte der EM 2024

DFB: Das sind die 18 möglichen Spielorte der EM 2024

Ingolstadt muss weiter ohne Hartmann auskommen

Ingolstadt muss weiter ohne Hartmann auskommen

RB-Coach Hasenhüttl: Bayern hat Titel noch nicht sicher

RB-Coach Hasenhüttl: Bayern hat Titel noch nicht sicher

Werner für Hasenhüttl "momentan bester deutscher Stürmer"

Werner für Hasenhüttl "momentan bester deutscher Stürmer"

Kommentare