Laut Medien

Real will Vertrag mit Kroos bis 2022 oder 2023 verlängern

+
Toni Kroos.

Madrid - Angeblich will Real Madrid langfristig an Toni Kroos festhalten. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Ex-Münchner soll im Raum stehen.

Weltmeister Toni Kroos soll analog zu Europas Fußballer des Jahres Cristiano Ronaldo, 100-Millionen-Mann Gareth Bale und Kapitän Sergio Ramos langfristig an Champions-League-Sieger Real Madrid gebunden werden. Nach Angaben der Zeitung Marca steht eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 26 Jahre alten Mittelfeldspieler bis 2022 oder sogar 2023 im Raum. 

Der Ex-Münchner, der 2014 zu den Madrilenen gewechselt war, steht ohnehin noch bis 2020 bei den Königlichen unter Vertrag. In der Gehaltsrangliste soll Kroos hinter Ronaldo, Bale und Ramos ebenfalls auf Platz vier aufrücken. Möglicherweise wird - im Falle einer Ausdehnung des Kontraktes - auch die Ablösesumme auf einen dreistelligen Millionenbetrag festgeschrieben.

sid

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Borussia Dortmund offenbar mit Tuchel-Nachfolger einig

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare