Französischer Verkehrssünder

Real-Star Benzema fährt wieder ohne Führerschein

+
Karim Benzema fällt in Madrid nicht nur im gegnerischen Strafraum auf.

Madrid - Die madrilenische Polizei kennt ihn bereits: Karim Benzema von Real Madrid droht wieder Ärger mit der Justiz.

Dem französischen Fußball-Star Karim Benzema droht erneut Ärger mit der spanischen Justiz: Der Stürmer von Real Madrid wurde am Donnerstagabend beim Fahren ohne gültigen Führerschein erwischt, dies berichtet der Radiosender Cadena SER am Freitag. Demnach sei Benzema (27) in der Nähe des Hauptbahnhofs von Madrid routinemäßig kontrolliert worden, dabei habe er keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen können, hieß es im Bericht.

Benzema war erst im März zu 18.000 Euro Geldstrafe und einem Führerscheinentzug für acht Monate verurteilt worden, weil er am 3. Februar auf der Stadtautobahn von Madrid mit 216 Stundenkilometern erwischt worden war - erlaubt sind dort 120 km/h. Am 20. Mai war der Nationalspieler außerdem erstmals bei einer Kontrolle ohne Führerschein erwischt worden.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare