Nach Muskelverletzung im Oberschenkel

Real-Star Cristiano Ronaldo trainiert wieder voll mit

+
Cristiano Ronaldo ist wieder fit. Ein Einsatz im Rückspiel wird immer wahrscheinlicher.

Madrid - Real Madrids angeschlagener Stürmerstar Cristiano Ronaldo hofft noch auf seinen Einsatz am Mittwoch im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Manchester City.

Der dreimalige Weltfußballer aus Portugal habe normal am Training des spanischen Fußball-Rekordmeisters teilgenommen. Ronaldos Stürmerkollege Karim Benzema, der an einer Muskelverletzung am rechten Oberschenkel laboriert, habe dagegen fern der Gruppe nur Laufübungen absolviert, hieß es. Ronaldo habe erstmals wieder ein komplettes Training mitmachen können und dabei keine Probleme gehabt, so dass ein Einsatz am Mittwoch im Santiago Bernabéu möglich sei, schrieb die Sportzeitung "AS" in ihrer Onlineausgabe. Der entscheidende Test werde allerdings am Dienstag sein. Im internen Kreis habe Ronaldo aber schon vor einigen Tagen versichert: "Beim Rückspiel bin ich dabei." 

Der 31-Jährige hatte am 20. April im Liga-Spiel des Tabellendritten der Primera División gegen Villarreal (3:0) kurz vor Schluss angeschlagen das Feld verlassen müssen. Er verpasste danach das Hinspiel bei Manchester City (0:0) und schaute am Samstag auch im Ligaspiel bei Real Sociedad San Sebastián (1:0) zu. Genaue Angaben zu seiner Verletzung im rechten Oberschenkel machte der Verein nicht. Anpfiff zum Rückspiel (live bei Sky und im Live-Stream) ist am Mittwoch um 20.45 Uhr.

dpa

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Kommentare