Real rückt nach 5:1 gegen Getafe an Barça heran

+
Real Madrid deklassierte Getafe mit 5:1. Foto: Ballesteros

Madrid (dpa) - Vier Tage nach der 3:0-Gala gegen den VfL Wolfsburg hat Real Madrid in der Primera Division eindrucksvoll nachgelegt und den Rückstand zu Spitzenreiter FC Barcelona vorerst auf einen Zähler verkürzt.

Die Königlichen siegten beim FC Getafe 5:1 (2:0) und sind mit 75 Punkten Tabellenzweiter. Allerdings kann Barcelona (76) am Sonntag mit einem Sieg gegen den FC Valencia wieder auf vier Punkte davonziehen. Auch Bayerns Champions-League-Gegner Atlético Madrid (73) kann sich den zweiten Platz wieder zurückholen.

Karim Benzema (29.), Isco (40.), Gareth Bale (50.), James Rodriguez (87.) und Superstar Cristiano Ronaldo (90.) schossen den Sieg heraus. Für Ronaldo, der gegen Wolfsburg schon alle drei Tore erzielt hatte, war es der 31. Liga-Treffer in der laufenden Saison. Für Getafe traf lediglich Pablo Sarabia (83.).

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare