Real Madrid wieder auf Erfolgskurs - Valencia nur 1:1

+
Real Madrid ist wieder zurück in der Erfolgsspur. Foto: Juan Carlos Hidalgo

Madrid (dpa) - Nach zwei Pflichtspiel-Niederlagen hat Real Madrid den kompletten Fehlstart ins neue Fußballjahr abgewendet und die Tabellenführung in der Primera Division gefestigt.

Die Königlichen gewannen mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf 3:0 (2:0) gegen Espanyol Barcelona. Damit beträgt der Vorsprung des Teams von Trainer Carlo Ancelotti auf den FC Barcelona und Atlético Madrid vier Punkte. Die beiden Verfolger treffen am Sonntag im direkten Duell aufeinander und haben dann wieder ein Spiel mehr absolviert.

Der Kolumbianer James Rodriguez erzielte nach zwölf Minuten auf Vorarbeit von Cristiano Ronaldo die Führung. Gareth Bale (28.) erhöhte mit einem direkt verwandelten Freistoß noch vor der Pause, Nacho (76.) sorgte für den Endstand. Real musste die Partie nach der Roten Karte für Fábio Coentrao (53.) zu zehnt beenden, Sami Khedira wurde in der 81. Minute für Kroos eingewechselt. Die Madrilenen hatten das erste Ligaspiel 2015 mit 1:2 beim FC Valencia verloren und auch beim 0:2 bei Atletico Madrid im Hinspiel des Pokal-Achtelfinals eine herbe Niederlage kassiert.

Valencia mit Weltmeister Mustafi verpasste es, mit Real Schritt zu halten. Nach dem 1:1 (1:0) bei Celta Vigo beträgt der Rückstand des Tabellenvierten auf den Spitzenreiter sieben Punkte. Rodrigo (43. Minute) brachte Valencia in Führung, Orellana (61.) erzielte den Ausgleich. Mustafi spielte 90 Minuten lang durch.

Spielstatistiken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare