Ohne Ronaldo und Kroos

Real Madrid verliert 0:1 bei Espanyol

+
Gerard Moreno (l/7) von Espanyol Barcelona trifft gegen Torhüter Diego Lopez (r) von Real Madrid zum 1:0. Foto: Manu Fernandez

Barcelona (dpa) - Eine Woche vor dem Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain hat Real Madrid in der Primera Division mit einer B-Elf bei Espanyol Barcelona mit 0:1 (0:0) verloren.

Den entscheidenden Treffer erzielte Gerard in der dritten Minute der Nachspielzeit. Real-Trainer Zinedine Zidane schonte am Dienstag Superstar Cristiano Ronaldo. Stürmer Karim Benzema wurde erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der verletzte deutsche Nationalspieler Toni Kroos fehlte wie sein angeschlagener brasilianischer Kollege Marcelo.

In der Liga hat Real damit als Dritter weiter 14 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona, der seinen Vorsprung mit einem Erfolg bei Las Palmas am Donnerstag aber weiter ausbauen kann. In der Champions League will Real im Achtelfinal-Rückspiel seinen 3:1-Vorsprung gegen das französische Superteam verteidigen. Zuvor steht noch die Liga-Partie gegen Getafe an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

800 Millionen?! Darum scheiterte der BMW-Deal mit dem FC Bayern - Audi-Sponsoring hat Folgen für FCB-Stars

800 Millionen?! Darum scheiterte der BMW-Deal mit dem FC Bayern - Audi-Sponsoring hat Folgen für FCB-Stars

Kommentare