Debütspiel im August

Kroos spielt mit Real um spanischen Supercup

+
Seit Donnerstag gehört Fußballweltmeister Toni Kroos zu Real Madrid.

Madrid - Toni Kroos' Debütspiel beim spanischen Club Real Madrid steht fest: Er wird Ende August gegen den Lokalrivalen Atletico antreten. Möglicherweise kommt er aber schon vorher zum Zug.

Fußball-Weltmeister Toni Kroos spielt mit seinem neuen Klub Real Madrid am 19. und 22. August gegen Lokalrivale Atletico um den spanischen Supercup. Nach Informationen der Sporttageszeitung Marca haben sich Pokalsieger Real und Meister Atletico auf diese Termine für die doppelte Neuauflage des Champions-League-Finales geeinigt. Das Hinspiel findet im Bernabeu-Stadion, künftig Heimstätte des für rund 30 Millionen Euro von Bayern München nach Madrid gewechselten Kroos (24), statt. Das Rückspiel wird im Vicente Calderon ausgetragen. Sein erstes Pflichtspiel für Champions-League-Sieger Real könnte für Mittelfeldspieler Kroos bereits das Duell um den europäischen Supercup in Cardiff gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla am 12. August sein. Ob der vom englischen Spitzenklub FC Arsenal umworbene deutsche Weltmeister Sami Khedira in Wales noch für Madrid spielt, ist weiter offen.

sid

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare