Neuer Keeper der Königlichen

Casilla folgt Casillas bei Real

+
Schlagabtausch bei Real Madrid: Kiko Casilla (r.) wird Nachfolger von Iker Casillas.

Madrid - Der Nachfolger von Iker Casillas steht fest. Real Madrid hat für den zum FC Porto gewechselten Keeper Ersatz vom Ligarivalen Espanyol Barcelona verpflichtet.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat Nationaltorhüter Kiko Casilla vom Ligarivalen Espanyol Barcelona als Nachfolger von Torwart-Idol Iker Casillas verpflichtet. Das bestätigten beide Klubs am Freitag. Der 28-Jährige, der bereits in der Jugend für die Königlichen gespielt hatte, soll sechs Millionen Euro Ablöse kosten und unterschreibt einen Fünf-Jahres-Vertrag.

„Ich verlasse die Mannschaft, die ich liebe, aber das ist eine einzigartige Möglichkeit für mich. Ich hoffe, dass die Fans das verstehen“, sagte Casilla, der sein Debüt für Spanien am 18. November 2014 in Vigo gegen Deutschland gegeben hatte (0:1). Casillas (34) hatte sich nach 26 Jahren im Verein dem FC Porto angeschlossen.

In Madrid steht überdies der costaricanische Nationaltorhüter Keylor Navas (28) unter Vertrag. Weiterhin bemüht sich der Klub um den spanischen Nationaltorwart David de Gea von Manchester United (24/Vertrag bis 2016).

SID

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Kommentare