Spanien

Real und Atletico im Pokal-Achtelfinale

+
Angel di Maria (r.) bejubelt sein Tor.

Madrid - Vorjahresfinalist Real Madrid und Titelverteidiger Atletico Madrid haben das Achtelfinale des spanischen Pokals erreicht.

Real rehabilitierte sich für das blamable 0:0 im Hinspiel beim Drittligisten Olimpic Xativa mit einem 2:0 (2:0). Atletico, Tabellenzweiter der Primera Division vor Real, gewann nach dem 4:0 auch das Rückspiel der Copa del Rey gegen den Drittligisten Sant Andreu mit 2:1 (0:1).

Ohne den rotgesperrten Cristiano Ronaldo sowie die verletzten Gareth Bale und Sergio Ramos erzielte zunächst Mittelfeldtalent Asier Illarramendi (16.) sein erstes Tor für Real. Zudem traf Angel Di Maria (28.).

Hector Hernandez (79.) und Toby Alderweireld (90.+2) bewahrten Atletico nach Sant Andreus Führung durch Alberto Carroza (14.) vor einer Blamage am Mittwochabend.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Ford GT: Tage des Donners

Ford GT: Tage des Donners

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Meistgelesene Artikel

Zweites Spiel, zweiter Sieg: U21 steht mit einem Bein im EM-Halbfinale

Zweites Spiel, zweiter Sieg: U21 steht mit einem Bein im EM-Halbfinale

Löw warnt vor Chile: "Eine der weltbesten Mannschaften"

Löw warnt vor Chile: "Eine der weltbesten Mannschaften"

Wegen Pogba: Bekommt Juve Transfersperre aufgebrummt?

Wegen Pogba: Bekommt Juve Transfersperre aufgebrummt?

Medien: Diese Fußball-Bundesligisten erhöhen Dauerkartenpreise

Medien: Diese Fußball-Bundesligisten erhöhen Dauerkartenpreise

Kommentare