Ex-Club von Beckenbauer und Pele

Raul wechselt in die Staaten

+
Raul während seines Abschiedsspiels beim FC Schalke 04.

New York - Der ehemalige spanische Nationalspieler und Schalker Bundesligaprofi Raul startet in ein neues Fußball-Abenteuer.

Raul wird ab der Saison 2015 für den amerikanischen Traditionsklub Cosmos New York in der zweitklassigen North American Soccer League (NASL) auflaufen. Das gab Cosmos am Donnerstag bekannt. Rauls „mehrjähriger Vertrag“ gilt vorbehaltlich einer erfolgreichen sportärztlichen Untersuchung.

„Jeder in der Fußballwelt kennt Cosmos und die Spieler, die für den Klub aufgelaufen sind“, sagte Raul: „Ich freue mich, künftig ein Teil davon zu sein.“ In den 70er-Jahren hatten Weltstars wie Franz Beckenbauer und Pele die Schuhe für den einstigen Glamourklub geschnürt.

„Wir sind natürlich begeistert, einen Spieler mit seinen Qualitäten nun im Team zu haben“, sagte Cosmos-Trainer Giovanni Savarese: „Rauls Fähigkeiten sind weltbekannt. Er gibt unserem Angriff eine neue Dimension.“

Der Spanier soll Cosmos nicht nur auf dem Platz helfen. Raul wird gleichzeitig als technischer Berater der Jugendakademie tätig sein, die 2015 eröffnet wird. Nach seinem Karriereende soll der Stürmer dann hauptamtlich für die Akademie tätig sein.

Raul spielte 741-mal für den spanischen Rekordmeister Real Madrid (323 Tore), mit dem er 1998, 2000 und 2002 die Champions League gewann. Von 2010 bis 2012 erzielte er für Schalke 04 in 75 Pflichtspielen 31 Tore. Für Spanien absolvierte er 102 Länderspiele.

SID

Mehr zum Thema:

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare