Özil eingewechselt, Khedira pausiert

Madrid feiert Rückkehr von Raul

+
Raul wird von den aktuellen Real-Spielern gefeiert.

Madrid - Der ehemalige spanische Nationalspieler Raul hat drei Jahre nach seinem Abschied von Rekordmeister Real Madrid eine umjubelte Rückkehr in die spanische Hauptstadt gefeiert.

Im Rahmen der Santiago Bernabeu Trophy spielte der 36-Jährige mit seinem derzeitigen Verein Al-Sadd Sports Club am Donnerstagabend gegen die Königlichen. Beim 5:0 (1:0) seines Ex-Vereins, für den er insgesamt 550 Ligaspiele bestritt, trug Raul in der ersten Halbzeit das Trikot der Madrilenen und traf sogar zur Führung. Nationalspieler Mesut Özil stand nicht in der Startelf, wurde jedoch später von Reals neuem Trainer Carlo Ancelotti eingewechselt. Der angeschlagene Sami Khedira gehörte nicht zum Kader.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

Kommentare