Ramos und Kirch treffen beim BVB-Sieg gegen Betis Sevilla

+
Adrian Ramos erzielte das 1:0 für den BVB. Foto: Caroline Seidel

Wuppertal (dpa) - Borussia Dortmund hat sich vor der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga erneut Selbstvertrauen geholt und Betis Sevilla mit 2:0 (1:0) bezwungen.

Beim Testspiel in Wuppertal waren die Dortmunder Adrian Ramos (36. Minute) und Oliver Kirch (85.)gegen den Club aus der spanischen Primera Division erfolgreich. Für Angreifer Ramos war es drei Monate nach seiner Sprunggelenkverletzung und einer langen Pause ein erfolgreiches Comeback.

Zwei Tage nach dem 1:0-Sieg in der Qualifikation zur Europa League gegen den Wolfsberger AC in Österreich hatte BVB-Coach Thomas Tuchel seine Mannschaft komplett umgebaut. Alle Akteure aus der Startelf gegen Wolfsberg wurden in Wuppertal geschont. Die in Klagenfurt eingewechselten Gonzalo Castro, Shinji Kagawa und Kevin Kampl standen allerdings in der Anfangsformation. Auch Weltmeister Kevin Großkreutz, der zuletzt mit öffentlich geäußerten Wechselabsichten für Misstöne gesorgt hatte, kam zum Einsatz. Der BVB dominierte vor 11 434 Zuschauern das Match und ließ nur wenige Torchancen der Spanier zu.

Spielbericht BVB-Homepage

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Kommentare