Neue Aufgabe

Adrion kehrt zum VfB zurück

+
Rainer Adrion kehrt zurück zum VfB.

Stuttgart - Der frühere U-21-Nationaltrainer Rainer Adrion kehrt zu seinem früheren Verein VfB Stuttgart zurück - als Jugendleiter.

Rainer Adrion soll beim Bundesligisten VfB Stuttgart laut einem Medienbericht Sportlicher Leiter für die Nachwuchsteams von der U 17 bis zur U 23 werden. „Wir sind uns über einen Zweijahresvertrag einig“, sagte Adrion den Stuttgarter Nachrichten(Montag). Der bisherige Jugendleiter Ralf Becker soll sich künftig offenbar auf seine zweite Tätigkeit als Chefscout konzentrieren, die er bisher in Personalunion ausübte. „Der Arbeitsaufwand für eine Person ist viel zu hoch“, erklärte Adrion.

Nachdem der frühere Bundesligaprofi des VfB im Juni 2013 mit der deutschen U 21 in der EM-Vorrunde in Israel gescheitert war, trennte sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) von ihm. Adrion legte daraufhin eine Pause ein. Bereits in der Vergangenheit hatte er mehrfach für den VfB gearbeitet, besonders als Trainer der U 23 in der dritten Liga. Adrion gilt als Förderer von späteren Stars wie Kevin Kuranyi, Mario Gomez oder des aktuellen WM-Teilnehmers Sami Khedira.

dpa

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Elf schöne Flusswanderwege in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare