Noch aus Juve-Zeiten

Sperre: Pogba muss Premier-League-Debüt verschieben

+
Paul Pogba (r.) wechselte von Juventus Turin zu Manchester United. 

Manchester - Der für eine Rekordablöse zu Manchester United gewechselte Paul Pogba ist für das Auftaktspiel der englischen Premier League gesperrt. Das gab die englische Football Association bekannt.

Pogba bringt die Sperre von seiner Zeit bei Juventus Turin mit. Bei seinem italienischen Ex-Club hatte er in der vergangenen Saison in zwei Pokalspielen jeweils die Gelbe Karte bekommen.

ManUnited trifft am Sonntag damit ohne den 105 Millionen Euro teuren Neuzugang auswärts auf den AFC Bournemouth. Pogba könnte zum ersten Mal nach seinem Wechsel beim Heimspiel gegen den FC Southampton am 19. August für Manchester United in der Liga zum Einsatz kommen.

dpa

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare