Inter oder Arsenal?

Podolski: Entscheidung noch nicht gefallen

+
Wo spielt Lukas Podolski in der kommenden Saison?

Rom - Nationalstürmer Lukas Podolski will erst in der Sommerpause über seine sportliche Zukunft entscheiden. Bleibt er bei Inter oder geht zurück zu Arsenal?

„Wir haben ja nach der Saison noch Länderspiele, wo ich mich auch noch drauf freue und dann ist noch genug Zeit, um alle Dinge zu besprechen, die für mich wichtig sind“, sagte der 29 Jahre alte Stürmer von Inter Mailand der Deutschen Presse-Agentur. Wo es für ihn nach dieser Spielzeit hingehe, wisse er noch nicht. Podolski ist seit Anfang Januar vom Premier-League-Club FC Arsenal nach Italien ausgeliehen.

Inter-Coach Roberto Mancini hatte zuletzt erklärt, es sei von Beginn an fest vereinbart gewesen, dass Podolski nur ein halbes Jahr in der Serie A spiele und dann nach London zurückkehre. Mit Inter will der Angreifer in den verbleibenden drei Saisonspielen noch die Europa League erreichen. „Das ist ein wichtiger Sieg gewesen, ich denke, das war nochmal ein Zeichen“, sagte er am Sonntag nach dem 2:1 (1:1) bei Lazio Rom mit dem deutschen Weltmeister Miroslav Klose. Inter liegt als Siebter zwei Zähler hinter dem Europa-League-Rang sechs.

dpa

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare