Play-offs

Mexiko löst WM-Ticket gegen Neuseeland

+
Mexiko sicherte sich mit Paul Aguilar (r.) das WM-Ticket, Bill Tuilomas Neuseeländer müssen 2014 vor dem Fernseher aus zuschauen.

Wellington - Mexikos hat sich zum 15. Mal für eine Fußball-WM-Endrunde qualifiziert. Das Team von Trainer Miguel Herrera gewann am Mittwoch das Play-off-Rückspiel in Neuseeland.

Mexikos Fußball-Nationalmannschaft hat sich zum 15. Mal für eine WM-Endrunde qualifiziert. Das Team von Trainer Miguel Herrera gewann am Mittwoch das Play-off-Rückspiel in Neuseeland 4:2 (3:0), nachdem es bereits das Hinspiel mit 5:1 für sich entschieden hatte. Die Mexikaner machten damit die enttäuschende Qualifikation mit Platz vier in der CONCACAF-Gruppe vergessen. Nur Brasilien, Deutschland, Argentinien, Italien sind bislang häufiger bei einer WM dabei gewesen.

Mit einem Hattrick hatte Oribe Peralta bereits in der ersten Halbzeit jegliche Hoffnung der Neuseeländer im Keim erstickt (14. /29./33.). Chris James per Elfmeter (80.) sowie Rory Fallon (84.) gelang lediglich Ergebniskosmetik. Für den Endstand sorgte Carlos Pena (87.).

Mexiko hatte vor einem Monat erst dank zweier Treffer der USA in der Nachspielzeit gegen Panama die Play-offs erreicht, anschließend wurde Trainer Victor Manuel Vucetich entlassen. Erst im September hatte sein Vorgänger Jose Manuel de la Torre seinen Posten räumen müssen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare