Ausgeruhter als andere Superstars?

Physio: Messi-Verletzung hilft Argentinien bei WM

+
Lionel Messi im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft.

Buenos Aires - Lionel Messis derzeitige Verletzung könnte der argentinischen Nationalmannschaft bei der WM 2014 von Nutzen sein - glaubt zumindest ein früherer Physiotherapeut der Südamerikaner.

Der Weltfußballer werde ausgeruhter als andere Superstars nach Brasilien reisen, meinte Fernando Signorini am Dienstag in einem dpa-Interview. „Die Verletzung acht Monate vor der WM wird am Ende ihn begünstigen, da er die Möglichkeit hat, sich physisch und psychologisch zu erholen.“ Messi hatte vor einer Woche einen Muskelriss im linken Oberschenkel erlitten und fällt daher mehrere Wochen aus.

Der Physiotherapeut, der Messi bei der WM 2010 betreut hatte, kritisierte den vollgestopften Spielkalender, den Weltklassespieler hätten. Die Profis würden erschöpft nach Brasilien reisen, sagte Signorini voraus.

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

afp

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Kommentare