Fünfjahresvertrag

Real Madrid verpflichtet Isco

+
U21-Europameister Isco wird nächste Saison für die Königlichen auflaufen.

Madrid - Real Madrid verstärkt sich mit dem frischgebackenen U-21-Europameister Francisco „Isco“ Alarcón. Der Nachwuchs-Profi einigte sich mit den „Königlichen“ auf einen Fünfjahresvertrag.

Das teilte der ehemalige spanische Fußball-Meister am Dienstag mit. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler soll am kommenden Mittwoch den obligatorischen medizinischen Test absolvieren und anschließend vorgestellt werden.

Isco gilt als eines der größten Talente des spanischen Fußballs. Seine Ablösesumme wurde in Medienberichten auf 27 Millionen Euro beziffert. Er könnte bei Real ein Konkurrent von Mesut Özil werden.

Für das offensive Mittelfeld haben die „Königlichen“ neben dem deutschen Nationalspieler auch noch den Brasilianer Kaká, den Argentinier Angel di María und den Kroaten Luka Modric unter Vertrag. Isco ist bei den Madrilenen die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison nach dem 21-jährigen Daniel Carvajal, der von Bayer Leverkusen nach Madrid zurückkehrt.

dpa

Alaba am Pool, Kroos beim Tennis: Urlaubsfotos der Fußballer

Alaba am Pool, Kroos beim Tennis: Urlaubsfotos der Fußballer

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare