Champions League

Guardiola in Barcelona: Ich will gewinnen!

München - Pep Guardiola wird bei seiner emotionalen Rückkehr nach Barcelona alles für den FC Bayern München geben.

„Der FC Barcelona war alles in meinem Leben, aber ich bin hier, um zu gewinnen“, sagte der ehemalige Barça-Coach am Dienstag bei der Pressekonferenz zum Halbfinal-Hinspiel in der Champions League an diesem Mittwochabend (20.45 Uhr/ZDF und Sky). Es sei „wunderschön“, nach Barcelona zurückzukehren: „Aber ich bin nicht hier als Hommage, sondern um meine Arbeit zu tun, mit Bayern München das Finale zu erreichen.“

Eine Aufstellung von Robert Lewandowski macht Guardiola davon abhängig, wie der Torjäger nach seinen Gesichtsverletzungen mit der Spezialmaske zurechtkomme. „Ich brauche elf Spieler mit hundert Prozent. Ich will wissen, welches Gefühl er mit der Maske hat. Wenn er fit ist, wird er spielen“, erklärte Guardiola.

Weltmeister Manuel Neuer kündigte einen selbstbewussten deutschen Meister im Stadion Camp Nou an. „Wir wollen uns nicht hinten reinstellen, wir wollen zeigen, wer wir sind. Es wird wichtig sein, ein Tor zu erzielen“, sagte der Nationaltorhüter.

dpa

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare