Manchester City verstärkt sich

Guardiola holt Abwehrspieler Stones für 55 Millionen Euro

+
John Stones läuft künftig nicht mehr für den FC Everton auf.

Manchester - Pep Guardiola hat den 105-Millionen-Weltrekord-Transfer von Paul Pogba zu Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United mit dem 55-Millionen-Euro-Wechsel von Abwehrspieler John Stones vom FC Everton beantwortet.

Der Teamanager von Manchester City, Lokalrivale von ManUnited, lockte den 22-Jährigen zu den Citizens. Der Defensivspezialist erhält einen Sechsjahresvertrag.

Zuvor hatte der Ex-Bayern-Coach unter anderem Leroy Sané (Schalke 04/50 Millionen Euro) und Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund/30 Millionen) unter Vertrag genommen.

Der spanische Fußballlehrer liefert sich schon vor dem Saisonstart auch auf dem Transfermarkt ein Fernduell mit ManUnited-Coach José Mourinho. Sein Erzrivale aus Portugal hatte sein Team unter anderem mit Pogba, Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain/ablösefrei) und Henrich Mchitarjan (Borussia Dortmund/42 Millionen) verstärkt.

"Ich bin hocherfreut, dass ich bei City unterschrieben habe. Ich freue mich auf die nächste Stufe, die ich nun in meiner Karriere erklimme", sagte Stones laut City-Homepage.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

EM-Stotterstart: DFB-Frauen nur Remis gegen Schweden

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Frauen-EM: DFB-Elf mühen sich zu Sieg gegen Italien 

Kommentare