Seit 34 Spielen ungeschlagen

PSG verlängert mit Erfolgscoach Blanc bis 2018

+
Laurent Blanc hat seinen Vertrag als Trainer von Paris St. Germain bis 2018 verlängert.

Paris - Paris St. Germain hat den Vertrag mit Trainer Laurent Blanc vorzeitig um zwei Jahre bis 2018 verlängert, teilte der französische Meister, Pokalsieger und Tabellenführer auf seiner Homepage mit.

Der 50-Jährige nahm seinen Job 2013 bei dem Hauptstadt-Club auf. 2014 und 2015 holte Blanc mit PSG den Meistertitel und avancierte bereits zum bisher erfolgreichsten Coach der Pariser.

Am 10. Februar zog er mit seiner Mannschaft als Titelverteidiger in das Pokal-Viertelfinale ein. In der Meisterschaft ist St. Germain, für das seit dem Sommer der deutsche Torwart Kevin Trapp spielt, seit 34 Spielen saisonübergreifend ungeschlagen. "Es ist eine große Freude", kommentierte Blanc die Vertragsverlängerung, "ich danke dem Verein für das Vertrauen, das er mir entgegenbringt".

Mitteilung, französisch

Interview Vereinspräsident, französisch

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare