Überraschender Deal

Owomoyela kommt beim HSV unter

+
Patrick Owomoyela.

Hamburg - Der akut abstiegsbedrohte Hamburger SV greift im Kampf um den Klassenverbleib nach jedem Strohhalm. Der Tabellen-16. verpflichtete am Freitagnachmittag den seit mehr als einem halben Jahr vertragslosen Patrick Owomoyela.

Der 34-Jährige, der zuletzt bei Borussia Dortmund spielte und sich aktuell bei der zweiten Mannschaft des HSV fit hielt, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. „Ich bin froh, dass mir der HSV die Möglichkeit gibt, wieder Fußball zu spielen“, sagte der 34-Jährige der Hamburger Morgenpost. Owomoywela, der in der Bundesliga 156 Spiele für Bielefeld, Bremen und Dortmund bestritten hat, ist wohl vornehmlich für die Regionalliga-Mannschaft vorgesehen, soll aber auch für die Erstliga-Vertretung zur Verfügung stehen. „Es ist jetzt nicht unbedingt zu erwarten, aber es wäre natürlich ein Traum, wenn sich für mich die Tür zu den Profis noch einmal öffnen würde“, sagte Owomoyela.

sid

Die Wintertransfers der Bundesliga

Die Wintertransfers der Bundesliga

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare