Beckenbauer "ehrlich und offen"

Hitzfeld: Beckenbauer soll FIFA-Präsident werden

+
Wird Franz Beckenbauer der Nachfolger von Noch-FIFA-Präsident Sepp Blatter. Ottmar Hitzfeld könnte es sich gut vorstellen.

München - FC-Bayern-Trainerlegende Ottmar Hitzfeld hat konkrete Vorstellungen vom Nachfolger des scheidenden FIFA-Präsidenten Sepp Blatter.

"Ich wüsste schon einen Namen. Aber der wird es wahrscheinlich nicht machen, weil er sich etwas zurückgezogen hat. Das ist Franz Beckenbauer. Der hätte das Renommee und die Reputation, die FIFA auch überall vertreten zu können", sagte Hitzfeld in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News: "Er ist jemand, der sehr ehrlich und sehr offen ist und auch für die nötige Transparenz sorgen würde."

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare