Nach Tod des 54er-Weltmeisters

Offentliche Trauerfeier für Ottmar Walter

+
Ottmar (l.) und Fritz Walter im Jahr 1999

Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern wird mit einer öffentlichen Trauerfeier des am vergangenen Sonntag verstorbenen 54er-Weltmeisters Ottmar Walter gedenken.

An den Feierlichkeiten wird unter anderem der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Wolfgang Niersbach, teilnehmen. Die Trauerfeier am kommenden Donnerstag (16.00 Uhr) findet im Fritz-Walter-Stadion statt. Für alle Anwesenden besteht die Möglichkeit, sich in ein öffentliches Kondolenzbuch einzutragen.

Die Lauterer Fußball-Legende Ottmar Walter war am Sonntag in Kaiserslautern nach langer Krankheit im Alter von 89 Jahren verstorben. Der jüngere Bruder des Ehrenspielführers Fritz Walter war einer der Helden von Bern. Zum ersten deutschen WM-Triumph trug Ottmar Walter in fünf Spielen vier Tore bei. Für die DFB-Auswahl bestritt er zwischen 1950 und 1956 21 Länderspiele, in denen er zehn Tore erzielte. Mit 336 Toren in 321 Pflichtspielen für den 1. FC Kaiserslautern zählte Ottmar Walter zudem zu den erfolgreichsten deutschen Torjägern aller Zeiten.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Kommentare