Stattliche Summe

Viertligist profitiert von Özil-Transfer

Essen/Düsseldorf - Der spektakuläre Transfers von Nationalspieler Mesut Özil von Real Madrid zum FC Arsenal kommt auch Fußball-Viertligist Rot-Weiß Essen zugute.

Der Ex-Bundesligist ist der Ausbildungsclub des 24-jährigen Mittelfeldspielers, der von 2000 bis 2005 in Essen spielte, und würde bei einer Ablösesumme von 50 Millionen Euro eine Ausbildungsentschädigung von rund 800 000 Euro erhalten. „Wir werden ermitteln, wie hoch die Ablösesumme genau ist und dem FC Arsenal eine Rechnung stellen“, sagte der RWE-Vorsitzende Michael Welling am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte einen entsprechenden Bericht des Internetportals „DerWesten.de“.

Bereits beim Wechsel von Özil von Werder Bremen zu Real Madrid im Jahr 2010 erhielt der deutsche Meister von 1955, der zu dem Zeitpunkt Insolvenz angemeldet hatte, schon 270 000 Euro. Die Hanseaten und auch der FC Schalke 04, bei dem der deutsch-türkische Star von 2006 bis 2008 spielte, werden von dem Transfer zu Arsenal ebenfalls einen finanziellen Gewinn haben.

dpa

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare