Nach Sperre durch Ethikkommission

UEFA steht weiter hinter Platini

+
ÖFB-Präsident Leo Windtner versichert, dass Europas Verbänder weiter hinter UEFA-Chef Michel Platini stehen.

Nyon - Die Mitgliedsverbände der Europäischen Fußball-Union sprechen UEFA-Präsident Michel Platini trotz dessen aktueller Suspendierung durch die FIFA-Ethikhüter das Vertrauen aus.

"Es hat den gemeinsamen Beschluss gegeben, Michel Platini zu unterstützen und dass er ein faires Verfahren bekommt", sagte Leo Windtner, Präsident des Österreichischen Fußball-Bunds ÖFB in Nyon. Sowohl die 54 UEFA-Verbände als auch das Exekutivkomitee des Kontinentalverbands unterstützen demnach Platini auch weiterhin bei seiner Kandidatur als FIFA-Präsident. Der Franzose war von der Ethikkommission des Weltverbands für 90 Tage gesperrt worden.

dpa

Übersicht UEFA-Exekutivkomitee

Mehr zum Thema:

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Florian Grillitschs Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare