HSV bangt um Spielmacher

Van der Vaart doch schwerwiegender verletzt

+
Rafael van der Vaart hat sich am Oberschenkel verletzt.

Hamburg- Der Hamburger SV bangt um seinen Kapitän Rafael van der Vaart. Der Niederländer hat sich offenbar schwerer verletzt als zunächst angenommen.

„Er hat sich eine schwere Zerrung zugezogen, diese Woche wird er auf keinen Fall trainieren können. Für das Dortmund-Spiel könnte es ebenfalls eng werden“, sagte HSV-Trainer Thorsten Fink am Mittwoch. Am Vortag hatte der Klub zunächst Entwarnung gegeben. Nach der Länderspielpause muss der HSV am 14. September bei Tabellenführer Borussia Dortmund antreten.

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

sid

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare