Auch polnisches Top-Talent kommt

Nürnberg verstärkt sich mit BVB-Stürmer

+
Daniel Ginczek war vom BVB an St. Pauli ausgeliehen.

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat sich für die neue Saison im Problembereich verstärkt. Es kommen zwei neue Stürmer, einer davon holt sich der Club beim Vize-Meister Borussia Dortmund.

Bundesligist 1. FC Nürnberg kann in der anstehenden Saison voraussichtlich mit den Neuzugängen Daniel Ginczek und Mariusz Stepinski planen. Mit dem 22-jährigen Ginczek, zuletzt von Borussia Dortmund an den FC St. Pauli verliehen, seien sich die Franken schon länger einig, sagte Sportvorstand Martin Bader den „Nürnberger Nachrichten“ (Samstag). „Die Borussia wird am Montag unterschreiben.“. Als Ablösesumme für den vergangene Saison 18-mal erfolgreichen Zweitligatorschützen stehen 1,5 Millionen Euro im Raum.

Die Tops und Flops der Bundesliga-Saison 2012/2013

Die Tops und Flops der Bundesliga-Saison 2012/2013

Auch der Wechsel des 18 Jahre alten Polen Stepinski ist nach Baders Angaben nur eine Formsache. „Mit ihm und dem Verein ist alles klar.“ Der Stürmer von Widzew Lodz gilt als hoffnungsvolles Talent. In der vergangenen Spielzeit traf er fünfmal in Polens erster Liga.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare